Linee guida del Database 1. Regole generali

Questo documento è solo disponibile in inglese al momento. Grazie per la comprensione.

-------------

Gültigkeit von Informationen

1.1.1.Wenn Sie eine Veröffentlichung eintragen, muss sich exakt diese Veröffentlichung auch in Ihrem Besitz befinden.

Es ist nicht erlaubt, einen Eintrag ausschließlich auf der Grundlage von Informationen von Webseiten, aus Abbildungen oder anderen Quellen zu erstellen. Es ist ebenso nicht erlaubt, Informationen über zukünftige Veröffentlichungen einzutragen, die noch nicht hergestellt worden sind.

Tonträger können vor dem offiziellen Veröffentlichungsdatum eingetragen werden. Sie müssen in diesem Fall jedoch mindestens ein Foto oder einen Scan hochladen, auf dem das sich in Ihrem Besitz befindliche physische Exemplar zu sehen ist. Ohne einen solchen Bildbeleg kann der Eintrag entfernt werden, bis eine Abbildung verfügbar ist.

1.1.2. Sources of information external to the release itself may be added, but the physical release must always be the main source. External sources of the information (for example websites, word of mouth, books, etc.) must be declared in the submission notes, explained in the release notes, and be verifiable as far as possible. Unsubstantiated information may be removed or rejected. External information should only be entered where it adds to the release information (for example, track names where none are given on the release). This is to ensure that only verified real releases are entered, and the data is as close as possible in relation to the physical release. Please see the credit section for how to enter credits that are sourced externally.

1.1.3. Any item on an audio format (as given on the formats list page) is potentially eligible for inclusion in the Discogs database. Discogs only catalogs items that have been released to the general public, either as commercially sold items, or as free give-aways. Items that are duplicated on recordable or readily reproducible media (for example CDr, MP3, or Cassette) will be held under closer scrutiny than items that are replicated on non-recordable media (for example vinyl records and 'pressed' CD's). Please add as much information as possible to your submission to establish the validity of borderline cases.

1.1.3.a. Video: Nur solche Videomedien, bei denen der Audioinhalt im Vordergrund steht, sind in der Datenbank zulässig. Gemeint sind damit Veröffentlichungen, die entweder eine oder mehrere vollständige Studioaufnahmen oder eine oder mehrere vollständige Live-Aufnahmen enthalten. Bitte wenden Sie sich an das Datenbank-Forum sollten Sie sich nicht sicher sein das Video einzutragen, oder sollte ein Grenzfall vorliegen.

1.1.3.b. MP3, ogg-vorbis, and other file based formats: Discogs only catalogs items that have been released to the general public, either as commercially sold items, or as free give-aways. Only entire releases may be submitted, not individual tracks from (for example) an album. Due to the relatively recent emergence of digital labels, and the variety of those labels, digital releases may be held under closer scrutiny for inclusion in the database than items that are replicated on physical media (for example vinyl records and 'pressed' CD's). Please follow other users advice, and ask in the Database Forum if you are not sure. The guidelines for digital releases may be subject to further change and review.

1.1.3.c. Audioformate, die keine Tonaufnahmen enthalten (zum Beispiel Picture Discs ohne Inhalt), können eingetragen werden, so lange sie über ein Label / eine Katalognummer verfügen.

1.1.4. Tragen Sie alle Tonträger, die von der Plattenfirma ursprünglich als Bündel oder Paket verkauft wurden, als eine (zusammengehörige) Veröffentlichung ein - unabhängig davon, wie sie verpackt wurden. Wenn einzelne Tonträger aus dem Paket auch separat veröffentlicht wurden, werden diese wie eigenständige, einzelne Veröffentlichungen eingetragen. Tonträger, bei denen Sie sich nicht sicher sind, ob sie als Paket angeboten wurden, können Sie als separate Einzelveröffentlichungen eintragen. Aufnahmen, die nach dem Kauf des eigentlichen Tonträgers mit einem Coupon oder auf andere Weise erworben wurden, sollten als individuelle Veröffentlichungen eingetragen werden.

Groß- und Kleinschreibung & Grammatik

1.2.1. The standard Discogs rule for artist and label names, joiners, release and track titles, format free text field, index track titles, credits, and headings, is the First Letter Of Each Word Is Capitalized. Track Positions can usually be represented exactly as on the release. All other text (release notes, comments, etc.) should follow standard English capitalization rules.

1.2.2. Ausnahmen:

1.2.2.a. Künstlernamen, die über eine individuelle Groß- und Kleinschreibung verfügen, werden dann akzeptiert, wenn nachgewiesen werden kann, dass der Künstler diese Schreibweise durchgängig und mit Absicht verwendet. Dies gilt auch für Namenspartikel wie van, von, di, de, la usw. Diese können dann klein geschrieben werden, wenn dies vom Künstler durchgängig so getan wird.

1.2.2.b. Akronyme und Initialismen sollten sich an die Schreibung auf der Veröffentlichung halten. Dies gilt auch für die Verwendung etwaiger Satzzeichen.

1.2.2.c. Abkürzungen, Schmelzworte und Wortteile, die mit einem Bindestrich getrennt werden, sollten mit einem Großbuchstaben beginnen. Die übrige Groß- und Kleinschreibung sollte sich an der Schreibweise auf der Veröffentlichung orientieren. Wenn Worte durchgängig in Großbuchstaben geschrieben wurden, sollten alle Buchstaben nach dem Anfangsbuchstaben klein geschrieben werden.

1.2.2.d. Eine beabsichtigte Großschreibung abstrakter Veröffentlichungs- oder Tracktitel darf so eingegeben werden, wie Sie auf der Veröffentlichung erscheint. Mit "abstrakten Titeln" sind Wörter oder Zeichenfolgen gemeint, die in keiner Sprache eine Bedeutung besitzen.

1.2.2.e. Römische Zahlen sollten in den Standard-Großbuchstaben I, V, X, L, C, D, M eingegeben werden

1.2.3. Wenn Sie einen Schrägstrich zwischen zwei Wörter setzen, verwenden Sie bitte ein Leerzeichen auf beiden Seiten des Schrägstriches, zum Beispiel:  ABC-Lied / XYZ-Lied.

1.2.4. Please use a typewriter apostrophe ( ' ) instead of a typographic apostrophe ( ’ ) or accent marks        ( ` , ´ ). If these are used in artist names, they may be used as part of an artist name variation.

Für einen neuen Eintrag erforderliche Felder

1.3.1. Veröffentlichungen können nur dann in die Datenbank eingetragen werden, wenn Sie eine bestimmte Mindestmenge an Information enthalten:

1.3.1.a. Erforderlich:

  • Hauptkünstler
  • Titel
  • Label / Katalognummer - Diese Felder müssen immer ausgefüllt werden. Sollte kein Label erkenntlich sein, tragen Sie bitte "Not On Label" (dt. "Auf keinem Label") ein. Sollte es keine Katalognummer geben, tragen Sie "none" (dt. "keine") ein - siehe hier.
  • Format - Vollständige Beschreibungen des physischen Formats, z.B. "Vinyl, 12"", sind zwingend erforderlich. Bei digitalen Veröffentlichungen muss das Dateiformat angegeben werden. Falls möglich sollte die Bitrate von Dateiformaten wie MP3, WMA, ogg-vorbis und AAC in das Freitextfeld eingetragen werden.
  • Genres - Stile sind nur notwendig, wenn das Genre "Electronic" angegeben wurde.
  • Trackliste - Die vollständige Trackliste muss eingetragen werden.
  • Künstler für jeden Track - Dies gilt nur für Split-Veröffentlichungen.
  • Remix Mitwirkende sowie andere Mitwirkende, die im Tracktitel erwähnt werden oder an anderer Stelle sichtbar sind, müssen als zusätzliche Künstler-Mitwirkende eingetragen werden. "Irgendein Track (Irgendein Künstler Remix)" müsste zum Beispiel so eingetragen werden als würde auf der Veröffentlichung stehen "Remix von Irgendeinem Künstler".
  • Mitwirkende - Mitwirkende sind für den Hauptkünstler erforderlich, wenn sie eine der folgenden Rollen haben: DJ Mix, Compiled By (Zusammengestellt von) oder Presenter (Präsentierender).
  • If any further information is needed to distinguish a Unique Release, that information is required to be entered as well. See the guidelines for submitting Unique Releases for more information.
  • Anmerkungen zum Eintrag - Dieses Feld ist erforderlich, wenn eine neue Veröffentlichung eingetragen wird oder eine bereits eingetragene Veröffentlichung bearbeitet wird.
  • Bilder - Bilder sind nur dann erforderlich, wenn das Veröffentlichungsdatum in der Zukunft liegt. Bitte lesen Sie RSG §1.1.1., um mehr zu erfahren.

1.3.1.b. Optional:

1.3.2. Grundsäzlich gilt: Je mehr Informationen Sie für eine Veröffentlichung eintragen können, desto besser. Sobald Sie sich damit vertraut gemacht haben, wie Sie die erforderlichen Mindestinformationen eintragen, versuchen Sie, so viele Informationen wie möglich hinzuzufügen. So können Sie zum Beispiel alle an einer Veröffentlichung beteiligen Personen ("Mitwirkende") eintragen oder alle relevanten Angaben auf dem Cover, im Booklet oder auf dem Label ergänzen.

1.3.3. Wenn in Ihrem Eintrag erforderliche Mindestinformationen fehlen oder die Veröffentlichung Eigenheiten besitzt, die möglicherweise Fragen aufwerfen, erklären Sie dies bitte in den Anmerkungen zum Eintrag.

Eigenständige Veröffentlichungen

1.4.1. Bei Discogs können alle Versionen einer Veröffentlichung eingetragen werden, also z.B. White-Label-Pressungen, Neuauflagen, Auflagen mit unterschiedlichem Artwork, Formatvarianten, farbiges Vinyl oder Tonträger aus unterschiedlichen Produktionsstätten. Damit diese Einträge angenommen werden, müssen Sie jedoch ausreichend Informationen zur Verfügung stellen, um eine Unterscheidung von bereits vorhandenen Einträgen zu ermöglichen. Bei Veröffentlichungen großer Plattenfirmen (Major-Label) kann es daher erforderlich sein, so viele Informationen wie möglich, z.B. Barcodes, Matrixnummern, Veröffentlichungs-/Copyright-Daten oder ähnliche Identifizierungsmerkmale, einzutragen. Beachten Sie, dass sich unterscheidende Barcodes oder Matrixnummern nicht zwingend bedeuten, dass eine neuer bzw. separater Eintrag erstellt werden sollte. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an das Forum.

1.4.2. If the difference is subtle, you must explain the difference in the release notes, or with images, or by any other effective means, in order that future users can tell their versions apart by referring to the entry in Discogs. For example, reissues that cannot be told apart from the original issue cannot be entered as a unique release - unique releases must have a means of identifying them as such!

1.4.3. Veröffentlichungen wie Cut-Outs (also Veröffentlichungen, bei denen ein Stück der Hülle ausgeschnitten wurde, um einen Preisnachlass zu markieren), Veröffentlichungen die nach der Herstellung gekennzeichnet oder anderweitig verändert wurden, Veröffentlichungen, die Teil einer gemeinsamen Auflage sind, sich jedoch durch ein handgemachtes Design unterscheiden, sowie Veröffentlichungen, die sich nur durch eine individuelle Nummerierung unterscheiden, können nicht als eigenständige Veröffentlichungen eingetragen werden.

1.4.4. Produktionsbedingte Varianten sollten nicht als eigenständige Veröffentlichung gewertet werden.

Zum Beispiel:

  • Verschiedene Pressmatrizen / Matrixnummern bei der gleichen Auflage
  • Abweichungen, die auf herstellungsbedingte Toleranzen zurückgehen, also zum Beispiel Farbnuancen beim Labelpapier oder den Druckfarben
  • Mislabelings such as (correct) labels misapplied to incorrect sides, two of the same labels, or missing labels
  • Unbeabsichtigte Einfärbungen, die durch Verunreinigungen im Rohvinyl oder Ähnliches verursacht wurden.

Diese Beispiele würden nicht als eigenständige Veröffentlichungen gelten. Bei Zweifeln fragen Sie bitte im Datenbank-Forum nach.

Veröffentlichungen, die sich bereits in der Datenbank befinden, in eigenständige Veröffentlichungen aufsplitten

1.5.1. Wenn eine Veröffentlichung sowohl als Verkaufsversion als auch als White Label / Promo vorliegt, sollte die existierende Veröffentlichung als Verkaufsversion beibehalten werden. Das White Label / Promo sollte in einen neuen Eintrag umgewandelt werden.

1.5.2. Wenn ein Eintrag verschiedene Versionen einer Veröffentlichung beinhaltet (zum Beispiel in unterschiedlichen Vinylfarben, Wiederveröffentlichungen oder Versionen für unterschiedliche Länder oder Regionen), sollte die am meisten verbreitete Version als Eintrag verbleiben und die weniger verbreiteten Versionen in neue Einträge aufgesplittet werden.

1.5.3. Auch beim Aufsplitten von Veröffentlichungen MUSS sich die Version, für die Sie einen neuen Eintrag anlegen, in Ihrem Besitz befinden. Die Verwendung von Anmerkungen zu anderen Versionen als Beleg für die Existenz einer sich unterscheidenden, neuen Version ist nicht erlaubt. Wenn es von einer Veröffentlichung verschiedene Versionen gibt und Sie nur eine davon besitzen, tragen Sie nur diejenige ein, die sich in Ihren Händen befindet.

1.5.4. The existing release should be updated after a new version is accepted to the database to make it clear it does not represent the newly added version. For example, if there is a note stating the record is also available as a pink vinyl promo and the pink vinyl promo is now a separate release, the notes need to be removed from the original submission.

1.5.5. Mitwirkendenangaben, die sich nicht auf der Version, die Sie eintragen, befinden, müssen entfernt werden.

1.5.6.  Vorsicht bei der Tracknummerierung wenn sich das Format ändert. Wenn Sie eine CD Version in eine Vinyl Version kopieren, stellen Sie sicher dass die Tracks für jede Seite korrekt nummeriert werden. Stellen Sie auch sicher, dass Track spezifische Mitwirkende entsprechend in der globalen Liste der Mitwirkenden aktualisiert werden. Achten Sie auch auf Änderungen der Reihenfolge von Tracks wenn sich das Format ändert.

1.5.7.  Vorsicht mit dem Veröffentlichungsdatum. Werbe-Veröffentlichungen (promotional releases) sind so gut wie immer vor der Verkaufsversion verfügbar und sollten daher nicht das ursprüngliche Veröffentlichungsdatum erhalten. Wenn das Datum nicht aus anderen Veröffentlichungen ersichtlich ist oder Sie anderswo keine zuverlässigen Informationen finden, können Sie davon ausgehen, dass das Jahr identisch ist. Erschien die Verkaufsversion zu Beginn eines Kalenderjahres, kann man davon ausgehen, dass das Promo im Vorjahr herauskam. Wenn Sie unsicher sind geben Sie kein Veröffentlichungsdatum an.

Anmerkungen zum Eintrag

1.6.1. In diesem Abschnitt müssen Sie Ihren Eintrag oder die Aktualisierung beschreiben. Für einen neuen Eintrag können sie beispielsweise die Quellen für die Informationen bekannt geben, mitteilen dass Sie alle Links geprüft haben und alles Ungewöhnliche beschreiben oder erklären etc. Bei Bearbeitungen / Änderungen fügen Sie bitte eine kurze Beschreibung ein, was bearbeitet / geändert wurde und teilen Sie die Quelle der Informationen mit.

1.6.2. Um eigenständige dateibasierte Veröffentlichungen zu verifizieren, geben Sie bitte eine URL zum Kauf- oder Downloadort an, oder eine Beschreibung wie Sie die Dateien gekommen sind. Mit anderen Worten, wie kann jemand anderes diese Veröffentlichung erhalten ?

1.6.3.Bei selbstveröffentlichten Not On Label Einträgen, unabhängig davon ob auf handelsüblichen beschreibbaren Medien oder nicht, beschreiben Sie bitte wie Sie zu Ihrer Kopie gekommen sind. Wurde sie per Mail Order, auf öffentlichen Auftritten, Online oder Second Hand verkauft? Wie viele weitere Kopien schätzen Sie gibt es? Alle Informationen, die es anderen erlaubt, über die Eignung Ihres Eintrages abzustimmen, sind hilfreich.

1.6.4. Please describe anything that may be potentially confusing about your submission (such as new artists or labels to the database, typos on the release, etc). You may also use this section to respond to comments from other users or to clarify information. Good submission notes help greatly in both verifying the information was added or updated correctly and, for the future, when reviewing the release / artist / label history.

1.6.5. Auch wenn es offensichtlich erscheint, versuchen Sie immer Ihre Aktualisierung mit den Anmerkungen zum Eintrag vollständig zu erklären. Andere Nutzer werden es Ihnen danken und für das Nachvollziehen der Historie der eingereichten Daten ist es von entscheidender Bedeutung.

Fehler, fehlende und widersprüchliche Informationen

1.7.1. The general principle of entering information into Discogs is to reflect what is written on the release as much as possible. When the information printed on the release does not match the audio on the release, we enter the actual audio content, and outline the error in the release notes. It is important at all times to communicate the errors and nature of the correction with other users, using the release notes and the submission notes. Any doubts should be discussed in the Database forum. If the doubt remains, the release should not be updated, but the doubt can be noted in the release notes.

1.7.2. Artist names, if the credited artist is totally incorrect, should be changed to the correct artist, and the correction explained in the release notes. Spelling and other errors in artist names must not be corrected, but instead be entered using the Artist Name Variation (ANV) function. Any suspected artist name spelling error can be explained in the release notes, but this isn't mandatory.

1.7.3. Track titles and release titles must be entered as they appear on the release (please find specific instructions in the release title and track title guidelines). If the titles are displayed inconsistently in multiple locations, use the one that is most correct and document the others in the release notes. If this cannot be determined, please create a thread in the database help forums.

If the track is completely misidentified, the track's correct title should be entered. Reasonable proof must be provided for the error correction to be accepted (for example, that you hold the release and have checked the audio content). We require that the mislabeled track is 100% verifiable as an unaltered copy of the original track in order to allow a name correction. Any title error that is corrected should be mentioned in the release notes.

1.7.4. Inkorrekte Tracklisten sollten so geändert werden, dass sie widerspiegeln, was sich wirklich auf der Veröffentlichung befindet. Die korrigierten Fehler müssen in den Anmerkungen zur Veröffentlichung eingetragen werden.

1.7.5. For conflicting information printed on different parts of the release, the most complete and correct version should be chosen. If it is not apparent which is the most complete and correct, the boldest version should be chosen (for example, the artist name on the cover of the release, the tracklist on the rear of the release, etc). Again, any differences must be explained in the release notes. Please see the title guidelines for specifics of how to choose the right title.

1.7.6. Missing or damaged parts: A submission can be made when the submitter possesses a release with missing or damaged parts (for example, a missing sleeve, a missing disc or a torn label). The submitter must have enough of the release in their possession to reasonably guarantee the basis of the submission is correct. There must be clear release notes and submission notes left stating the missing parts that were not available at the time of submission. External information can be used to fill in missing information in this case (for example, tracklists), but the submitter must state what information has been externally sourced and cite the source.The information must be seen as reasonably accurate; if there is doubt or disagreement, please ask in the Forum.

Sprachen

1.8.1. Die Standardsprache bei Discogs ist Englisch. Discogs unterstützt jedoch Unicode und erlaubt Veröffentlichungen in beliebiger Sprache und beliebigem Zeichensatz. Die Sprache der Veröffentlichung muss beibehalten werden. Sie sollte nicht übersetzt oder umgewandelt werden.

1.8.2. Einige Veröffentlichungen können ganze Textabschnitte dupliziert in mehrere Sprachen beinhalten. Zum Beispiel, das gilt für Tracklisten auf einigen klassischen Veröffentlichungen. Sie können dann entweder eine Sprache aussuchen oder alle Sprachen eingeben. Vorzug hat die Eingabe aller Sprachen.

1.8.2.a. Wenn sie eine Sprache auswählen, verwenden Sie die primäre Sprache auf der Veröffentlichung (vermutlich dieselbe Sprache, die im Kleingedruckten verwendet wird). Wenn die Primärsprache nicht klar erkenntlich ist verwenden Sie die englische Version. Wenn es keine englische Version gibt, dann verwenden Sie die Sprache des Landes, aus dem das Label stammt.

1.8.2.b Wenn Sie mehrere Sprachen eingeben, geben Sie die Titel mit einem " = " zwischen den Sprachen in die Felder ein. Die Übersetzungen der Haupttrack- und Hauptkünstlernamen geben Sie in getrennte Künstlerfelder ein, mit " = " im Verbindungselement und der Verwendung entsprechender ANVs. Für die Mitwirkenden wählen Sie bitte nur einen Namen, entsprechend 1.8.2.a. (z.B. diese Veröffentlichung).

Unicode, Links, Formatierung und HTML

1.9.1. Jeder Text sollte wenn möglich unter Verwendung von Unicode eingegeben werden.

1.9.1.a. In the release notes and submission notes field, links to Discogs artists, Labels, Releases, and Master Releases should be entered using the Discogs Text Formatting.

1.9.1.b. Textformatierung mittels HTML oder die Discogs Textformatierung sollte in keinem anderen Teil der Veröffentlichungsdaten verwendet werden.

1.9.2. A few releases are entered using HTML in the tracklisting. This is now deprecated and should be updated. Please ask in the help forums before updating.

1.9.3. Transkribierende grafische Designentscheidungen, wie umgekehrte Buchstaben, zusätzliche Satzzeichen etc. sollten vermieden werden. Eine Ausnahme ist der "Metal Umlaut", der aufgrund seiner weiten Verbreitung zulässig ist (z.B.  Motörhead2).

1.9.4.  Verwenden Sie den Unicode Durchstrich für Katalognummern und andere zutreffende Bereiche. Es gibt eine externe Seite , die Ihnen hilft solche Texte zu erstellen.

Verhalten bei der Nutzung der Datenbank

1.10.1. Please be helpful and polite to other people. Do your best to submit according to the guidelines. Take care when altering the data, explain your edits when needed, respect the database, be open to discussion, and ask in the forums regarding any difficult areas if necessary.

1.10.2. Never submit false releases and updates, releases from memory, releases from internet sites, etc. Do not curse, lose your temper, call names, or otherwise cause the submission process to be unpleasant or frustrating for others. You should never continue submitting or updating a release you have been advised is incorrect, flood the site with incorrect or malicious submissions, updates, comments, spam, etc., otherwise attempt to corrupt the data or cause obstruction to the submission and review processes. Discogs reserves the right to take whatever action necessary to protect the database and the general Discogs community from such behavior.

1.10.3. Bitte nehmen Sie keine Aktualisierungen vor, nur um die Reihenfolge der Daten zu ändern (z.B. in den Format- oder Mitwirkende-Feldern). Nehmen Sie Aktualisierungen nur vor, um Informationen zu korrigieren oder hinzuzufügen.

Aktualisierung der Richtlinien

1.11. Die Liste der Änderungen, die an den Richtlinien vorgenommen wurden, ist in dem Forum Thread Richtlinien-Changelog verfügbar.

War dieser Beitrag hilfreich?
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen