Die Adresse des Käufers auf der Bestellseite weicht von der bei Paypal ab. Was tun?

In dieser Situation sollten Sie den Käufer kontaktieren. Es gibt viele Gründe, warum ein Käufer zwei verschiedene Adressen haben kann, sodass Sie mit ihm klären sollten, welche davon verwendet werden soll.

Wenn Sie den Käufer nicht erreichen können, schätzen Sie die Situation nach eigenem Ermessen ab:

  • Sie können die Bestellung mit „Auf Käuferanfrage“ stornieren. Sollte der Käufer eine negative Bewertung hinterlassen um sich über die Stornierung zu beschweren, können Sie eine offizielle Anfrage zur Überprüfung einreichen und die Bewertung wird daraufhin entfernt werden.
  • Wenn Sie den Artikel senden möchten, beachten Sie, die Discogs-Adresse des Käufers wird an PayPal weitergeleitet und wird als die mit der Transaktion verbunden Adresse verwendet. Verkäufer können unter Angabe der E-Mail-Adresse des Käufers vom PayPal-Verkäuferschutz profitieren, auch wenn die E-Mail-Adresse nicht mit der in den PayPal-Einstellungen des Käufers übereinstimmt. Der Käufer kann sich bei der Bestätigung der PayPal-Zahlung noch für die Verwendung einer anderen E-Mail-Adresse entscheiden. Wenn die Adresse nicht geändert wird, gibt es keine Zuweisungsprobleme.

                                                                                                                                               

Haben Sie weitere Fragen? Reichen Sie bitte eine Anfrage ein.

War dieser Beitrag hilfreich?