Die Adresse des Käufers auf der Bestellseite weicht von der bei Paypal ab. Was tun?

In dieser Situation sollten Sie den Käufer kontaktieren. Es gibt viele Gründe, warum ein Käufer zwei verschiedene Adressen haben kann, sodass Sie mit ihm klären sollten, welche davon verwendet werden soll.

Wenn Sie den Käufer nicht erreichen können, schätzen Sie die Situation nach eigenem Ermessen ab. Sie können die Bestellung mit „Artikel nicht verfügbar“ stornieren, damit Komplikationen mit dem Versand vermieden werden. Wenn Sie den Artikel senden möchten, beachten Sie, dass PayPal nur dann finanziellen Schutz für Verkäufer gewährleistet, wenn der Artikel an die Adresse gesendet wurde, die für die PayPal-Adresse des Käufers registriert wurde. Aus diesem Grund empfehlen wir Verkäufern, Artikel an die bei PayPal aufgeführte Adresse zu senden.

                                                                                                                                                  

Möchten Sie über Neuigkeiten auf Discogs informiert werden und Community Tools direkt in Ihrem Posteingang empfangen?

Aktualisieren Sie Ihre Benachrichtigungs-Einstellungen hier »

War dieser Beitrag hilfreich?
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen