Warum sehe ich Umsatzsteuer auf meiner Bestellung?

Im Juni 2018 entschied der Oberste Gerichtshof der USA in South Dakota gegen Wayfair, Inc., dass die physische Präsenz in einem Bundesstaat nicht mehr erforderlich sei, damit ein Bundesstaat den Einzelhändlern Umsatzsteuerverpflichtungen auferlegt. Einfach gesagt: Wenn ein Online-Marktplatz Geschäfte in einem Bundesstaat macht, muss er oder seine Verkäufer möglicherweise Umsatzsteuern erheben.

Klicken Sie hier, um mehr über South Dakota v. Wayfair zu lesen.

Bitte beachten Sie: Der Umsatzsteuerbetrag kann sich ändern, nachdem ein Verkäufer Ihre Bestellung aktualisiert hat und die Versandkosten hinzufügt. Klicken Sie hier, um herauszufinden, ob Ihr Bundesstaat Umsatzsteuer auf die Kosten für Waren und Versand erhebt.

Wenn Sie ein Verkäufer oder ein Käufer sind, der Fragen dazu hat, wie sich Umsatzsteuern auf Discogs Verkäufer auswirken, schauen Sie sich bitte unseren Hilfeartikel zum ThemaUS-Umsatzsteuer auf dem Discogs-Marktplatzan.

 

Umsatzsteuer für Marktplatzvermittler (Marketplace Facilitator, MPF)

Marktplatzvermittler-Umsatzsteuergesetze gibt es jetzt in vielen Bundesstaaten. Diese Gesetze verlangen vom Betreiber eines Online-Marktplatzes wie Discogs, Umsatzsteuern zu erheben und zu überweisen. Discogs ist als Marktplatzvermittler für die Erhebung und Überweisung der Mehrwertsteuer in den folgenden Bundesstaaten verantwortlich, beginnend mit den Gültigkeitsdaten, die neben jedem Bundesstaat aufgeführt sind.

Alabama

7/1/2019

New Jersey 7/1/2019 

Arkansas

7/1/2019

New Mexico

7/1/2019

California

10/1/2019

New York  7/1/2019

District of Columbia

7/1/2019

North Dakota  10/1/2019

Idaho

7/1/2019

Ohio

8/1/2019

Illinois

1/1/2020

Oklahoma

7/1/2019

Indiana

7/1/2019

Pennsylvania

7/1/2019

Iowa

7/1/2019

Rhode Island  7/1/2019

Kentucky

7/1/2019

 Texas 10/1/2019

Maine

11/1/2019

Utah  10/1/2019 

Maryland

10/1/2019

Vermont 8/1/2019

Massachusetts

10/1/2019

Virginia 

7/1/2019

Minnesota

10/1/2019

Wisconsin

10/1/2019

Nebraska

7/1/2019

West Virginia

7/1/2019

Nevada

10/1/2019

   

 

Umsatzsteuer für Gebietsansässige oder Fernverkäufer

Ein ansässiger Verkäufer ist ein Verkäufer, der sich in einem US-Bundesstaat oder -Gebiet befindet und die Umsatzsteuer in diesem Bundesstaat / Gebiet erheben muss.

Ein Fernverkäufer ist ein Verkäufer, der sich nicht in einem US-Bundesstaat oder -Gebiet befindet, aber Verkäufe an Käufer in einem anderen US-Bundesstaat oder -Gebiet tätigt. Abhängig vom Umfang seiner Geschäftstätigkeit ist ein Verkäufer möglicherweise verpflichtet, die Umsatzsteuer für Ihren Bundesstaat einzuziehen. Dies gilt auch für Verkäufer in Ländern außerhalb der USA

Bitte beachten Sie, dass Sie als Käufer möglicherweise die Nutzungssteuer in Ihrem Heimat-Bundesstaat zahlen müssen, wenn weder von der Marktplatz-Site, die den Verkauf erleichtert, noch von dem Verkäufer, bei dem Sie Ihren Artikel gekauft haben, die Umsatzsteuer erhoben wird. Es liegt an Ihnen, sich über die Umsatz- und Steuergesetze in Ihrem Heimat-Bundesstaat zu informieren und diese zu verstehen.

 

Erhebt mein Bundesstaat Umsatzsteuer auf Waren plus Versand?

Die unten aufgeführten Bundesstaat verlangen, dass Umsatzsteuer auf die Kosten der Waren zuzüglich Versand erhoben wird. Alle anderen Bundesstaaten erheben nur Umsatzsteuer auf die Kosten von Waren oder haben keine Umsatzsteuer.

  • Arkansas 
  • Colorado 
  • Connecticut 
  • District of Columbia 
  • Florida 
  • Georgia 
  • Hawaii 
  • Illinois 
  • Indiana 
  • Kansas 
  • Kentucky 
  • Louisiana 
  • Michigan 
  • Minnesota 
  • Mississippi 
  • Nebraska 
  • New Jersey 
  • New Mexico 
  • New York 
  • North Carolina 
  • North Dakota 
  • Ohio
  • Pennsylvania 
  • Rhode Island
  • South Carolina
  • South Dakota 
  • Tennessee 
  • Texas 
  • Vermont 
  • Washington 
  • West Virginia 
  • Wisconsin 




War dieser Beitrag hilfreich?
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen